Ausgabe 4_2014, Startseite II
22. Kursangebot „Systemische Beratung” mit Anerkennung der DGSF in Frankfurt
Regelmäßig wurde in den letzten Jahren bei der Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes e.V. in Freiburg angefragt, ob die Kurse in „Systemsicher Beratung” auch zentral in Deutschland angeboten werden können. Mit dem Caritasverband Frankfurt e.V. wurde nun ein Kooperationspartner gefunden, der diese Angelegenheit unterstützt. Der Kurs wird zentral in Frankfurt a.M. in den Seminarräumen des Caritasverbandes Frankfurt e.V. in sechs Abschnitten mit Supervisionsgruppen, beginnend am 16.01.2015 mit dem Einführungstag, bis zum Abschluss am 30.06.2017 mit dem Kolloquium
S
stattfinden. Der Kurs ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Caritasverband Frankfurt e.V. und der Fortbildungs-Akademie des DCV. Das Systemische Denken und Handeln ist nicht defizit-, sondern ressourcenorientiert und fokussiert stark auf Zukunftsentwürfe und Entwicklungs- bzw. Wachstumsmöglichkeiten. Ein hauptsächliches Element der Systemischen Beratung ist die Identifizierung von konstruktiven Strukturen, Kommunikationsabläufen und Handlungsmustern innerhalb von Systemen und sie versteht sich als Impulsgeber für ressourcenorientierte Veränderungsprozesse. Dabei werden auftretende Probleme nicht innerhalb einer Person angesiedelt, sondern sie werden als Ausdruck einer bestimmten Art von Beziehungs- und Kommunikationsprozessen begriffen. Die Weiterbildung wendet sich an Mitarbeiter/-innen aus Diensten, Einrichtungen, Unternehmen und Verbänden der verbandlichen Caritas mit Hochschul-, Fachhochschul- oder Fachschulausbildung und an Mitarbeiter/-innen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer mindesten dreijährigen Berufstätigkeit im psychosozialen oder beraterischen Feld – jeweils verbunden mit der Möglichkeit, Systemische Beratung im eigenen Verantwortungs- und Tätigkeitsbereich anzuwenden und umzusetzen. Diese Veranstaltung entspricht den Leitlinien für Qualität in der Fort- und Weiterbildung der verbandlichen Caritas. Sie wird vom Deutschen Caritasverband e.V., Freiburg, und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin, gefördert. Details zur Ausschreibung sowie zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten finden sich unter http://www.fak.caritas.de.
Datenschutz