Ausgabe 1_2015, Startseite III
Neues „Gotteslob. Dienstebuch” vorgestellt
Das Dienstebuch zum neuen katholischen Gebet- und Gesangbuch „Gotteslob” ist seit 13.02.2015 im Buchhandel erhältlich. Herausgeber Bischof Dr. Friedhelm Hofmann, Vorsitzender der Liturgiekommission der Deutschen Bischofskonferenz, und die beiden Schriftleiter Prof. Dr. Winfried Haunerland (München) und Dr. Stephan Steger (Würzburg) sowie Dr. Andreas Poschmann vom Deutschen Liturgischen Institut in Trier stellten das 281-seitige Werk in Würzburg vor. „Das Dienstebuch folgt dem Aufbau des neuen Gotteslobs und will es erschließen. Es unterstützt nicht nur professionell geschulte und hauptberufliche Liturgen, sondern besonders Gottesdienstbeauftragte und ehrenamtliche Leiter gottesdienstlicher Feiern und erleichtert ihnen die Vorbereitung und Feier von Andachten, Tagzeitenliturgien und Wort-Gottes-Feiern mit dem Gotteslob”, betonte Bischof Hofmann. Das Buch wolle eine Hilfe und ein Materialfundus für viele gottesdienstliche Feiern mit dem Gotteslob sein. Das neue Gebet- und Gesangbuch hat mittlerweile eine Druckauflage von 6 Mio. Exemplaren erreicht. Die Verantwortung für Gottesdienste liege nicht nur bei den Priestern, Diakonen und anderen hauptberuflichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern. „Wo Christen zum gemeinsamen Beten zusammenkommen, müssen möglichst viele in der Lage sein, ein solches Gebet zu leiten”, sind Haunerland und Steger überzeugt. Dazu will das neue „Gotteslob. Dienstebuch” Hilfestellungen geben. Es ist sowohl Werkbuch als auch Ritual und zugleich liturgisches Rollenbuch. Die Begleitpublikation zum „Gotteslob” fasst alle Materialien für Gottesdienstleiter in einem Band zusammen. Das Themenspektrum reicht von Gebeten zu Bittgängen, Wallfahrten sowie zu Dank- und Segensfeiern über Tagzeitliturgien und Feiern im Kirchenjahr bis hin zur Wort-Gottes-Feier und zu Andachten. Über die Materialien hinaus enthält es ausführliche Beschreibungen der Feiern, Hinweise zur Gestaltung, Erklärungen der unterschiedlichen Rollen und Dienste, aber auch Anregungen zum Umgang mit Symbolen, mit rituellen Handlungen, mit Raum und Musik. Am äußeren Erscheinungsbild zeigt das Dienstebuch sofort, dass es eine Begleitpublikation zum Gotteslob ist.
Datenschutz