Ausgabe 1_2018, Startseite II
50 Jahre Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses
Vor 50 Jahren, im Jahre 1968, riefen die deutschen Bischöfe die katholische Journalistenschule, das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp), ins Leben. Zum Auftakt der Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Jubiläums diskutierten am 29.01.2018 der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und einer der ersten Absolventen der katholischen Journalistenausbildung, Thomas Gottschalk, in München. Sie gingen unter der Moderation von Anne Reidt (ZDF, Mainz) der Frage nach: „Reden wir über Gott?!” Thomas Gottschalk erinnerte daran, dass sich Journalismus der Wahrhaftigkeit verpflichtet wissen müsse. „Damals, als ich im ifp begann, spürte ich: Jetzt bist Du in der dunklen Welt der Medien da draußen und musst lernen, mit ihnen umzugehen.” Was er an Wertevermittlung durch das ifp erlebt habe, präge ihn bis heute, bekannte Gottschalk. Deshalb brauche es in der Gegenwart mehr Mut, in der Öffentlichkeit über Gott zu reden.