Ausgabe 6_2014, Startseite 185
Am 01.01.2014 ist das Notfallsanitätergesetz (NotSanG) in Kraft getreten. Rettungsassistenten haben in einem Zeitraum von sieben Jahren nach Inkrafttreten des NotSanG die Möglichkeit, über eine Ergänzungsschulung und Ergänzungsprüfung die Berufsbezeichnung „Notfallsanitäter”/„Notfallsanitäterin” zu erlangen (§ 
32
NotSanG). Die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter ist ebenfalls zum 01.01.2014 in Kraft getreten. Die Bundeskommission der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes hat auf ihrer Sitzung am 23.10.2014 nun entsprechende Änderungen in den AVR beschlossen.
Datenschutz