Ausgabe 4_2017, Startseite 105
Die Bundeskommission der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes e. V. hat auf ihrer Sitzung am 22.06.2017 in Köln die Eingruppierung von Mitarbeitenden mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung nach den Tätigkeitsmerkmalen des Anhangs E der Anlage 32 zu den AVR beschlossen. Mit diesen Änderungen werden die Entgeltgruppen für Mitarbeiter in der ambulanten Pflege nach Anhang E der Anlage 32 zu den AVR um die Entgeltgruppen 13 bis 15 ergänzt. Damit wird – wie auch in Anlage 31 und in Anhang D der Anlage 32 zu den AVR – die abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung abgebildet. Mit den Änderungen werden künftig auch Mitarbeiter mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung und entsprechender Tätigkeit bzw. Mitarbeiter, deren Tätigkeit wegen der Schwierigkeit der Aufgaben und der Größe ihrer Verantwortung ebenso zu bewerten ist, entsprechend ihrer Qualifikation und Tätigkeit passend eingruppiert.
Datenschutz