Ausgabe 6_2016, Startseite 184
Prof. Dr.
Michael
Droege
,
Tübingen
Caritas und Diakonie beschreiben nach konfessionell übereinstimmendem Selbstverständnis der evangelischen und katholischen Kirchen eine Grundfunktion der Kirche. Am kirchlichen Zeugnis der Nächstenliebe haben Diakonie und Caritas teil. Caritative und diakonische Einrichtungen und ihre Verbände nehmen ihre Aufgaben aber in der Welt und damit unter den Bedingungen eines vorrangig nach den Gesetzen des Marktes und des Wettbewerbs organisierten Sozialsystems wahr. Weil sich die Bedingungen, unter denen Diakonie und Caritas ein Stück des Auftrages der Kirche in der Welt wahrnehmen, stets wandeln, sind auch die Konkretisierungen des caritativen Profils dem Wandel unterworfen. Was Caritas und Diakonie in Zukunft sein können und sein wollen, ist so Gegenstand einer intensiven Zukunfts- und Strategiediskussion.
Datenschutz