Ausgabe 4_2017, Startseite 110
Werner
Negwer
,
Osnabrück
Marc
Riede
,
Freiburg i. Br.
Die beiden Autoren dieser Anmerkungen hatten sich zunächst in einem Beitrag zur geplante Novellierung der Mitarbeitervertretungsordnung im Bereich der katholischen Kirche mit dem Regelungsentwurf zur Änderung der Rahmen-Mitarbeitervertretungsordnung in der Fassung vom 27.03.2017 beschäftigt und dabei ihr Augenmerk auch auf die Überarbeitung der Vorschriften zu den Beteiligungsrechten in wirtschaftlichen Angelegenheiten gelegt. In der Folge stellte Prof. Dr. Hermann Reichold mit seinem Beitrag „MAVO-Novellierung – ein Sprung nach vorne oder daneben?” eine kritische Analyse des Neuentwurfs der Mitarbeitervertretungsordnung dagegen. Seine Ausführungen zum Kern der Novellierung, der von Beginn an die Überarbeitung der Vorschriften zur Beteiligung der Mitarbeitervertretung in wirtschaftlichen Angelegenheiten war, insbesondere zum neu gefassten und wesentlich erweiterten § 27b MAVO mit dem erstmals vorgesehenen Wirtschaftsausschuss, sind unmittelbarer Anlass für diese Replik.
Datenschutz