Ausgabe 2_2018, Startseite 52
Dr.
Ulf-Christian
Dißars
,
Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
,
Hamburg
Am 06.10.2017 hat das Bundesfinanzministerium (BMF) sein für die Praxis zentrales Anwendungsschreiben zur Frage der Anerkennung von häuslichen Arbeitszimmern überarbeitet veröffentlicht. Neuerungen gegenüber dem vorherigen Schreiben ergeben sich insbesondere aufgrund von Entscheidungen des Bundesfinanzhofs (BFH), die in den letzten Jahren ergangen sind und jetzt eingearbeitet wurden. Sehr informativ ist auch ein Schreiben der Oberfinanzdirektion Niedersachsen vom 27.03.2017, in dem insbesondere die Prüfreihenfolge, also die Vorgehensweise der Finanzverwaltung bei der Ermittlung der Frage, wie ein häusliches Arbeitszimmer einzustufen ist, ausführlich dargestellt wird.
Datenschutz