Ausgabe 4_2020, Startseite III
Seminarangebot: Die Kunst der Entschleunigung – Ein Anti-Stress-Angebot für Fachkräfte in Verbänden, sozialen Diensten und Einrichtungen
Fachkräfte sind in ihrem beruflichen Alltag permanent gefordert: die Arbeitsdichte ist hoch, die Anforderungen wachsen stetig und werden immer vielfältiger; Gefühle permanenter innerer Anspannung gehören zu den ständigen Begleitern. Stetige Veränderungen in sozialen Organisationen sind normal und auch erwünscht – die Kehrseite davon ist der Verlust an Sicherheit und das Aufkommen von Ängsten, die, wenn es um Arbeitsplätze geht, existenziell werden. All diese Entwicklungen machen auch vor den Diensten und Einrichtungen der verbandlichen Caritas nicht halt.
Wie kann der/die Einzelne Stress bewältigen und gesund bleiben? Die Balance zwischen Arbeit und persönlichen, privaten Bedürfnissen scheint immer weiter ins Ungleichgewicht zu geraten. Stress verstärkt sich und führt zu körperlichen und/oder psychischen Beschwerden.
Die Kunst der Entschleunigung: Unser Anti-Stress-Angebot bietet eine Kombination von unterschiedlichen Wegen zur „Entschleunigung” an: Mehrere Formen von Bewegung wechseln einander ab und dienen der Entspannung: Laufen bzw. Walken sowie Yoga und Meditation. Kombiniert werden diese Einheiten mit Angeboten zur persönlichen Reflexion sowie Theorieimpulsen und Beratung zum Selbst- bzw. Stressmanagement. Einzelheiten zur Veranstaltung vom 14.09.2020 bis 17.09.2020 und Anmeldung unter www.caritas-akademie.de.
Datenschutz