Ausgabe 1_2017, Startseite III
RK Nord: Beschlussfassung zur Ärztevergütung
Die Tarifverhandlungen für rund 2.500 Ärzte in den katholischen Krankenhäusern in Niedersachsen und Bremen sind zu einem Ergebnis gekommen: Die Mediziner erhalten – verteilt auf drei Stufen – insgesamt 5 % mehr Lohn. Rückwirkend zum 01.01.2017 steigt das Gehalt der Ärzte um 2,3 %, am 01.08.2017 kommen weitere 2 % hinzu und am 01.04.2018 wächst das Salär nochmals um 0,7 %. Darauf einigten sich am 26.01.2017 in Osnabrück im zweiten Anlauf die Dienstgeber- und Mitarbeitervertreter der RK Nord. Erstmals nahm an der Sitzung der RK Nord auf der Mitarbeiterseite für den Marburger Bund auch ein Gewerkschaftsvertreter teil.
Datenschutz