Ausgabe 6_2015, Startseite III
RK Mitte: Kommissionssitzung am 18.11.2015 in Frankfurt
Am 18.11.2015 fand in Frankfurt die dritte Sitzung der Regionalkommission Mitte im Jahr 2015 statt, in der ein Austausch beider Seiten zur aktuellen Tarifsituation erfolgte. Im Fokus der Gespräche stand die Tarifeinigung im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst vom 30.09.2015. Die Tarifeinigung sieht Neuzuordnungen von Tätigkeitsmerkmalen im Bereich des Erziehungsdienstes und der Leitungsfunktionen vor sowie Erhöhungen von Tabellenentgelten insbesondere für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen. Im öffentlichen Dienst sind diese Änderungen rückwirkend zum 01.07.2015 in Kraft getreten. In der Arbeitsrechtlichen Kommission der Caritas laufen derzeit auf Bundesebene Verhandlungen über eine Übernahme der Tarifeinigung unter Berücksichtigung der AVR-spezifischen Besonderheiten. Allerdings ist noch offen, zu welchem Zeitpunkt die Änderungen für die Caritas wirksam werden. Für Einrichtungen insbesondere der Eingliederungshilfe in Hessen ist dieser Umstand besonders misslich. Bereits jetzt hat der Landeswohlfahrtsverband Hessen angekündigt, Vergütungserhöhungen, die erst nach dem 01.01.2016 wirksam werden, in den Entgeltverhandlungen nicht zu berücksichtigen.
Datenschutz