Ausgabe 6_2017, Startseite III
23. Sozialwirtschaftliche Managementtagung 2018
Am 07.03.2018 findet in den Räumen der Hochschule Mainz die 23. Sozialwirtschaftliche Managementtagung 2018 statt. Thema der Veranstaltung wird sein: „Sozialwirtschaft nach der Wahl: Mehr als ein Wirtschaftsfaktor?” Die Sozialunternehmen in den verschiedensten Dienstleistungsmärkten sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Die Sozial- und Gesundheitswirtschaft leistet zudem einen zentralen Beitrag zur volkswirtschaftlichen Wertschöpfung. Sie ist ein Standortvorteil für jeden Wirtschaftsstandort, schafft Arbeitsplätze und wirtschaftliche Nachfrage. Und sie führt zur sozialen Sicherheit, die auf Dauer sozialen Frieden ermöglicht. Bleibt dies auch nach der Bundestagswahl – gegebenenfalls in der gerade verhandelten Neuauflage der großen Koalition – auch für die in der neuen Bundesregierung koalierenden Parteien so? Gibt es zu erwartende Änderungen des bisherigen „Reformeifers” – und wenn welche? Die Leistungen des Sozialstaates dürfen nicht nach der Finanzlage der öffentlichen Haushalte disponibel sein. Eine qualitativ hochwertige Sozialarbeit, Betreuung und Pflege kann auf Dauer nur geleistet werden, wenn die von der Politik im Bund, im Land und im Kommunalbereich verantworteten finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen dies ermöglichen. Anmeldungen sind unter www.swmt.org möglich.
Datenschutz