Ausgabe 5_2018, Startseite III
Welttag der sozialen Kommunikationsmittel
Am 09.09.2018 beging die katholische Kirche den 52. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel. Dazu hatte Papst Franziskus eine Botschaft veröffentlicht, die unter dem Titel steht: „‚Die Wahrheit wird euch befreien‘ (Joh 8,32). Fake News und Journalismus für den Frieden”. Zum Welttag der sozialen Kommunikationsmittel erklärte der Vorsitzende der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Gebhard Fürst (Rottenburg-Stuttgart): „Das ist es, was wir brauchen, um Wahrheit zu finden: einen Journalismus, der diese Wahrheit sucht. Wir brauchen neugierige Journalisten und Medienschaffende; wir brauchen einen Journalismus, der sich – zu 100 % – der Wahrheit und Menschenwürde verpflichtet weiß; wir brauchen einen Journalismus, der Fake als Fake entlarvt und Facts als Fakten erkennt. Deshalb glaube ich: Der Beruf Journalismus, oder besser wie Papst Franziskus betont, die Mission Journalismus, ist wichtiger denn je. Ich bin dankbar, dass wir mit den zahlreichen Medieneinrichtungen der katholischen Kirche, insbesondere mit unserer Journalistenschule ifp in München, aber auch der Clearingstelle Medienkompetenz in Mainz, die Medienbildung und Aufklärung unter die Leute bringt, tagein, tagaus einen Beitrag dazu leisten. Wahrheit im Journalismus ist unsere Verantwortung als Medienschaffende und Mediennutzer. Mission possible!”
Datenschutz